Aktuelle Informationen


 

08.11.19 | Stellenangebot Tierarzt/Tierärztin am CVUA Freiburg

Am CVUA Freiburg ist zum 01.02.2020, zunächst befristet bis 31.12.2021, die Stelle eines Tierarztes/einer Tierärztin im Bereich Bakteriologie der Abteilung Diagnostik, Tiergesundheit zu besetzen. Es besteht die Option der Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis zu einem späteren Zeitpunkt.

Nähere Informationen zum Stellenangebot finden sich hierBewerbungsschluss ist der 28.11.2019.


 

26.09.19 | 38. AVID-Tagung mit großer Resonanz

Die 38. Jahrestagung der DVG-Fachgruppe AVID mit Schwerpunkt „Bakteriologie“ vom 11. bis 13. September 2019 im Kloster Banz erfreute sich wiederum großer Resonanz. Den mehr als 200 Teilnehmern wurden 35 Fachvorträge präsentiert, darunter Übersichtsreferate zu Leptospiren und Corynebacterium pseudotuberculosis. Abermals im Programm war ein Blick über den diagnostischen Tellerrand, diesmal zum Thema "Wildlebende Menschenaffen als Sentinels für neuartige Krankheitserreger".

Mit den erstmalig durchgeführten Poster-Flashs feierte ein für die AVID-Tagung neues Format Premiere. Die Autoren der insgesamt 15 Poster erhielten somit Gelegenheit, Kernaussagen ihrer Studien in einem Kurzreferat darzustellen. Ebenfalls neu war der Versuch, ein aktuelles Thema im Rahmen einer Podiumsdiskussion voran zu bringen. Zu Fragen der "Empfindlichkeitsbestimmung im Routinelabor" entwickelte sich hierbei ein lebhafter Gedankenaustausch, in dessen Ergebnis konkrete Maßnahmen zur Lösung bestehender Probleme standen.

Neben dem wissenschaftlichen Programm war die Industrieausstellung mit 16 Ständen ein weiterer Anziehungspunkt der Tagung und bot, ebenso wie das traditionelle Rahmenprogramm, reichlich Gelegenheit für gegenseitiges Kennenlernen und intensive Gespräche.


 

23.09.19 | Ergebnisse der Fachgruppenversammlung 2019

Eingebettet in die 38. Jahrestagung fand am 12. September 2019 die diesjährige AVID-Fachgruppenversammlung statt. Tagesordnungspunkte waren der Bericht des Fachgruppenleiters Dr. Peter Kutzer sowie die Wahl der Vorstandsmitglieder Bakteriologie. In seinem Bericht zog Dr. Kutzer eine positive Bilanz der Aktivitäten des vergangenen Jahres. So wurde zwei Methodenkandidaten der Status von AVID-Methoden zuerkannt und die Vorbereitungen für eine Laborvergleichsuntersuchung „Genomnachweis P. multocida Kapseltypen" stehen unmittelbar vor dem Abschluss.

Besonderes Augenmerk legt der Vorstand auf die Initiative zur Fortbildung technischer Mitarbeiter. Nach ersten Umfragen liegen hierzu bereits mehr als 20 positive Rückmeldungen aus Untersuchungseinrichtungen der Länder, des Bundes, der Hochschulen und der Privatwirtschaft vor. Ziel ist es, im Frühjahr 2020 mit der Veröffentlichung entsprechender Fortbildungsangebote zu beginnen.  

Zur Wahl für den AVID-Vorstand Bakteriologie stellten sich Frau Dr. Christiane Werckenthin (LAVES, LVI Oldenburg) und Herr Dr. Peter Kutzer (LLBB Frankfurt (Oder)). Beide Kandidaten wurden mit jeweils 32 von 32 abgegebenen Stimmen in den Vorstand gewählt.


 

19.09.19 | ACHTUNG - Terminänderung 39. AVID-Tagung "Virologie"

Aufgrund einer unabweisbaren Konkurrenzveranstaltung im Kloster Banz muß die ursprünglich für den 16. - 18. September 2020 angekündigte 39. AVID-Tagung "Virologie" auf den Zeitraum 23. - 25. September 2020 verlegt werden. Wir bitten Sie, diese Terminänderung für Ihre Planungen zu berücksichtigen.


 

19.09.19 | AVID-Methode zur Diagnostik von RHD und EBHS aktualisiert

Die Bearbeiterin der AVID-Methode VIR01 "Diagnostik der Rabbit Haemorrhagic Disease (RHD) und des European Brown Hare Syndroms (EBHS)", Frau Dr. Patricia König (FLI Greifswald-Insel Riems), hat eine aktualisierte Version des Dokuments vorgelegt. Ergänzt wurden Hinweise zum Genomnachweis in Bezug auf die Detektion von Impfvirus sowie das Versagen des Standard-RT-PCR-Tests in Einzelfällen. Die Anwender werden weiterhin gebeten, Frau Dr. König ihre Erfahrungen mit dieser Methode mitzuteilen.


 

16.09.19 | Ernst-Forschner-Gedächtnispreis 2019 an Dr. Eva Sodoma

Frau Dr. Eva Sodoma (AGES, Linz) wurde für ihren Vortrag „MAP Umgebungsuntersuchungen in Tiroler Milchviehbetrieben – Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Untersuchungslabor“ mit dem diesjährigen Ernst-Forschner-Gedächtnispreis ausgezeichnet. Der AVID-Vorstand gratuliert der Preisträgerin an dieser Stelle sehr herzlich! Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang der Firma IDEXX für die Stiftung des mit 1000 € dotierten Preises. 

 


 

07.09.19 | Ankündigung AVID-Workshop Serologie

Auf Initiative des Tiergesundheitsdienst Bayern e. V. plant der AVID für das Frühjahr 2020 einen zweitägigen Workshop Serologie. In Vorbereitung bitten wir Sie, Ihre Tagungsbeiträge bis spätestens 31. Dezember 2019 bei Herrn Dr. Jens Böttcher (Jens.Boettcher@tgd.bayern.de) einzureichen. Alle weiteren Details zu Termin und Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte dem Ankündigungsschreiben.


 

15.07.19 | AVID-Mitteilungen 1/2019 - der Vorstand informiert

Die AVID-Mitteilungen 1/2019 informieren über Schwerpunkte der Vorstandsarbeit, den Stand der Vorbereitungen auf die 38. Jahrestagung sowie weitere Aktivitäten des AVID im ersten Halbjahr 2019. 


 

29.03.19 | Liste der fachlichen Ansprechpartner aktualisiert

Die Liste der fachlichen Ansprechpartner (Stand April 2019) wurde aktualisiert. Frau Dr. Sabine Bock (Frankfurt (Oder)) hat sich bereit erklärt, den AVID-Mitgliedern als Ansprechpartnerin für die Hämorrhagische Septikämie (Pasteurella multocida) mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. In diesem Zusammenhang die wiederholte Bitte des Vorstandes an alle Kolleginnen und Kollegen, sich dem AVID als Ansprechpartner für spezifische Fragestellungen zur Verfügung zu stellen.


 

25.01.19 | AVID-Methoden zum Nachweis des BRS-Virus und des Bovinen Parainfluenza 3-Virus veröffentlicht

Der AVID-Vorstand hat auf seiner Sitzung am 16. Januar 2019 den Protokollen "Genomnachweis des Bovinen Respiratorischen Syncytial-Virus (BRSV) mittels real-time RT-PCR (Methode BRSV-N-Mix6)" und "Genomnachweis des Bovinen Parainfluenza 3-Virus (BPIV3) mittels real-time RT-PCR (Methode BPIV3-P-Mix1)" den Status validierter AVID-Methoden zuerkannt. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Bearbeiter Dr. Bernd Hoffmann (FLI Greifswald-Insel Riems). Die Anwender werden gebeten, Herrn Dr. Hoffmann ihre Erfahrungen mit dieser Methode mitzuteilen.